Stadt Alsdorf

Jugendamt

Herr Günter THIMM


Fon          02404 50441

Email      guenter.thimm@alsdorf.de


KONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

„Interkulturelle Zusammenkünfte“


Ziel  des Projektes ist es, Raum und Zeit schaffen,um geflüchtete Familien mit deutschen Familien zusammenzubringen. Die Kultur in unserem Land sowie die Geschichte von Alsdorf soll geflüchteten Familien und geflüchteten Einzelpersonen nähergebracht werden. Wertebildung soll entstehen durch den Prozess des wechselseitigen Kennen- und Verstehenlernens, auch mit dem Ziel eine Exklusion und Segregation aufzuheben. Eine Gesprächskultur soll gefördert werden und ein Zusammenwachsen von kulturell unterschiedlichen Gruppen innerhalb unserer Gesellschaft ermöglicht werden. Dieser gesamtgesellschaftlich anzulegender Prozess gelingt am besten, wenn er auf das Menschsein hinter den Kulturen, der Sprache und andere Identitätsmerkmale blickt und nicht an konstruierten Kulturbildern festhält. Durch die gemeinsamen Unternehmungen wird dieser Prozess angestoßen. Durch gemeinsames Tun können Freundschaften entstehen. Unklarheiten und Unsicherheiten können behoben werden. Die deutsche Kultur wird durch Erleben kennengelernt.